Sinusyx Tropfen

Sinusyx Tropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane und werden entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild angewendet.

Dazu gehört: Unterstützende Behandlung bei Nasennebenhöhlenentzündungen. Auch für Kinder geeignet.

Packungsgröße
30 ml

Gebrauchsinformation

Sinusyx Tropfen erhalten Sie in allen Apotheken.

Produkteigenschaften

Bei akuten und chronischen Sinusitiden (Stirnhöhlenvereiterungen)
Linderung der Stirnkopfschmerzen

Sinusyx bewirkt die rasche Wiederherstellung der physiologischen Schleimhautfunktionen wie
  • eine schnelle Auflösung
  • den Abfluss des gestauten Sekretes durch bewährte homöopathische Wirkstoffe
  • schon für Kleinkinder ab 1 Jahr geeignet!

Inhaltsstoffe

Thuja occidentalis Dil. D6
Der Lebensbaum Thuja occidentalis, auch Abendländische oder Gewöhnliche Thuja genannt, ist ein aus Kanada nach Europa gekommener Zierstrauch. Er wird hierzulande dank seines immergrünen Laubkleides Gartengrundstücken als Sichtschutz zu begrenzen. Doch verfügt der zu der botanischen Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae) gehörende Abendländische Lebensbaum über oft nicht bekanntes naturheilkundliches Potential. Denn aus dem Lebensbaum wird die Grundsubstanz für das homöopathische Heilmittel Thuja occidentalis gewonnen. Für die Gewinnung der Urtinktur werden, idealerweise im Frühjahr, die jungen beblätterten Zweige des Baums gesammelt, welche beim Zerreiben einen sehr starken, blasamischen Geruch entwickeln. Bereits die Indianer hatten seine therapeutischen Eigenschaften erkannt und die Wirkstoffe des Gewächses zur Heilung von Skorbut genutzt. Die Homöopathieforschung und moderne Herstellung von homöopathischen Arzneimitteln konnte noch weit darüber hinausgehende  Anwendungsgebiete entwickeln, wie  z.B. Schleimhauterkrankungen.

Arsenum jodatum Dil. D6
Arsenicum jodatum ist ein homöopathisches Heilmittel, das aus einem mineralischen scharlach- bis granatrotem glänzendem Element hervorgeht. Im Reich der Chemie findet man die Ausgangssubstanz in Form der sauren Verbindung Arsen-(III)-Jodid, ein durch Zusammenschmelzen entstehendes, geruchloses Mischkristall. Diese Substanz ist bekannt dafür, eine starke Wirkung auf die Schleimhäute der Atmungsorgane zu haben. Diese Eigenschaft hat sich bei der homöopathischen Therapie von Schnupfen bewährt.

Kalium chloratum Dil. D4

Kalium chloratum ist ein homöopathisches Heilmittel,  welches auch unter der Bezeichnung Kaliumchlorid (Pottasche) bekannt ist. Es bildet ein wasserlösliches weißes oder nahezu weißes, kristallines Pulver oder farbloses Kristall.  Kaliumchlorid ist eines der wichtigsten Mineralsalze im Körper von Säugetieren. Unter der Bezeichnung Kalium chloratum kennt man es auch in der Therapie der Schüssler Salze, wo es als Salz Nummer 4 zu den ganz großen Funktionsmitteln zählt.
Niedrig potenziert (hierzu zählt auch die D4) ist es vor allem wirksam, um zähen Belag an den Schleimhäuten zu lösen. Dank dieser Eigenschaften ist Kalium chloratum hauptsächlich angezeigt, um u.a. Erkrankungen von Entzündungen im Nasen-Rachen-Raum mit fibrinösen Belägen zu behandeln.
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • Bronchosyx comp. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Bronchitis. Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. Warnhinweis: Enthält 61 Vol.-% Alkohol. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Drüfusan Tabletten Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Hinweis: Sollten während der Anwendung die Krankheitssymptome fortdauern, holen Sie bitte medizinischen Rat ein. Warnhinweise: Enthält Lactose. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Dormosyx Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Schlafstörungen. Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Warnhinweis: Enthält 63 Vol.-% Alkohol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Ginkgo Syxyl Tabletten Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Hinweis: Sollten während der Anwendung die Krankheitssymptome fortdauern, holen Sie bitte medizinischen Rat ein. Warnhinweise: Enthält Lactose. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Harnsäuretropfen F Syxyl Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Behandlung von Gicht und Rheuma. Hinweis: Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Warnhinweis. Enthält 51 Vol.-% Alkohol. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Milzimmunosyx Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab. Dazu gehört: Unterstützende Behandlung bei Störung der Milzfunktion. Hinweis: Die Anwendung des Arzneimittels sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer weiteren ärztlichen Abklärung bedürfen. Warnhinweis: Enthält 70 Vol.-% Alkohol. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Sinusyx Tabletten Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Unterstützende Behandlung bei Nasennebenhöhlenentzündungen. Hinweis: Bei Fieber oder wenn die Nasennebenhöhlenentzündung länger andauert, sollte, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen. Warnhinweise: Enthält Lactose. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Sinusyx Tropfen Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Unterstützende Behandlung bei Nasennebenhöhlenentzündungen. Hinweis: Bei Fieber oder wenn die Nasennebenhöhlenentzündung länger andauert, sollte, wie bei allen unklaren Beschwerden, ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen. Warnhinweis: Enthält 50 Vol.-% Alkohol. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Spasmosyx F Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Krämpfe der Verdauungsorgane. Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sowie bei Fieber oder Gelbfärbung der Haut sollte ein Arzt aufgesucht werden. Warnhinweis: Enthält 68 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Tonsillosyx N Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Halsschmerzen. Hinweis: Bei pochenden Schmerzen, Lymphdrüsenschwellungen und Fieber über 39°C ist ein Arzt aufzusuchen, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Warnhinweis: Enthält 45 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top